Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Frühere Gemeinden

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Frühere Gemeinden am So 05 Sep 2010, 00:46

davina

avatar
kann man bzw. wie kann man die früheren gemeinden mit der heutigen zeit vergleichen, kann man sie mit den heutigen kirchen und verschiedenen religionsgemeinschaften vergleichen
oder gibt es einen vergleich,

2 Re: Frühere Gemeinden am So 05 Sep 2010, 06:04

elisa


Ich stelle mir die früherenn Gemeinden mehr identischer vor. Sie hatten eine Wahrheit und gut. Klar hatten sie auch Streit und Diskrepanzen dabei.

Aber die heutigen Gemeinden haben fast jede eine unterschiedliche Wahrheit und doch kann man heute nicht mehr erkennen, wo der Unterschied liegt zwischen den verschiedenen Kirchen und Gemeinden. Ökumene verbindet sie alle, egal, was man glaubt. Den Glauben gestaltet jeder nach seinem eigenen Gutdünken, man sagt, keiner hat das Recht MEINEN Glauben an zu tasten. Jeder kann glauben, was er will und alles ist immer in Ordnung.

Die Kirchen und Gemeinden werden immer liberaler.
Sad

3 Re: Frühere Gemeinden am So 05 Sep 2010, 22:47

Jacko



Ja, da würde ich Elisa schon zustimmen. Mich stört das auch, dass heutzutage jeder sich die Bibelstellen so auslegt und ruminterpretiert, bis es ihm passt. Genauso schlecht sehe ich theologische Tendenzen, die die Echtheit der Wunder anzweifeln und alles nur symbolisch sehen wollen.
Daneben gibt es aber auch Themen, die schwieriger zu verstehen sind, so z.B. das eucharistische Verständnis. Es sind verschiedene Aspekte, die alle bis zum gewissen Punkt ihre Berechtigung haben. Meine Meinung dazu: Beim "originalen" Abendmahl mit Jesus und den 12 Jüngern, gab es 12 verschiedene "eucharistische Verständnisse". Das 13te Verständnis, das von Jesus schloss alle 12 mir ein.
Was die früheren Gemeinden unterscheidete ist meiner Meinung nach, dass sie weniger institutionalisiert waren und weniger von Traditionen und Theologie gepägt. Sie waren aber auch weniger vernetzt und konnten weniger voneinander lernen. Heute haben wir diese Möglichkeiten.

4 Re: Frühere Gemeinden am Mo 06 Sep 2010, 03:57

september

avatar
Die früheren Gemeinden hatten noch einen sehr frischen Glauben, ohne Traditionen und Sitten, wie Jacko sagt.
Woher sollten die Traditionen auch kommen? Very Happy.
Ich denke, sie konzentrierten sich damals mehr auf den wesentlichen Punkt. Außerdem, wenn wir bedenken, welche Verfolgungen die ersten Gemeinden erleiden mussten, so ging es ihnen mehr darum, den Glauben zu erhalten und an die nächste Generation bzw. an die überlebende Geschwister weiterzugeben. In den Verfolgungen ist ein Christ auch immer wachsamer als in friedlichen Zeiten. Durch die Nöten ist er mehr mit Gott verbunden und dadurch auch weniger geneigt, das Wort Gottes zu verdrehen.

september

5 Re: Frühere Gemeinden am Mo 06 Sep 2010, 05:50

elisa


Ich würde sogar sagen, dass die heutigen Kirchen NUR aus Traditionen leben. Die sog. neue Theologie ist wirklich eine, die alles vergeistlicht, wie Jacko schon sagte. Jeder kann glauben, was er will, Hauptsache, wir haben uns alle lieb.
Alles kann man sich auslegen, wie man will, und es passt immer.

In der Schule hat uns ein Dozent mal gesat, bzw. uns gewarnt:

Die Theologen können sich ALLES heraustheologisieren,
genau wie die Philosophen,
die können sich auch ALLES herausphilosophieren.
Egal, was das oder jenes ist.


affraid

6 Re: Frühere Gemeinden am Di 07 Sep 2010, 00:48

Jacko


Ja, als sie klein waren und verfolgt wurden hatten sie andere Probleme, als sich gegenseitig zu bekriegen und zu verurteilen. Dennoch gab es nicht nur Bedrängnis und Verführung von außen, sondern auch von innen durch Leute, die sich Christen nennen, aber falsche Lehren verbreiteten z.B. ein Kompromiss zwischen weltlicher und biblischer Gesinnung. Ein solcher Kompromiss ist immer ein fauler oder verfaulter Kompromiss. Wer das genauer wissen will oder bestätigt haben will, kann die Sendeschreiben der Offenbarung lesen (Offb2+3). Wer danach immer noch nicht überzeugt ist, kann eine ausführliche Ausführung von mir bekommen (einfach anmailen). Deswegen kann man vielleicht wie in der Philosophie sich alles auslegen wie man will und sich es so zurechtlegen, dass es passt, deswegen ist es aber noch lange nicht richtig und es erfüllt noch lange nicht Gottes Willen

Grüße,
Jacko

7 Re: Frühere Gemeinden am Di 07 Sep 2010, 22:05

juliathefirst


ich glaube man muss erwähnen, dass die ersten christen überzeugt waren, dass jesus "bald" wiederkommt, also sprich irgendwas in den nächsten 30-40 jahren oder so. da fiel es den meisten nicht schwer, alles hinter sich zu lassen, die dachten "vielleicht kommt er morgen schon, das darf ich nich verpassen". die gemeinde in jerusalem hat deshalb alles verkauft und zusammen von dem gemeinsamen geld gelebt und missionsreisen getragen. einige jahre später waren sie pleite und mussten von den gemeinden in griechenland usw. versorgt werden. ich finde ihr leben trotzdem bewundernswert, aber heutzutage nicht mehr realisierbar. ich glaube dass gott einem einen auftrag in dieser welt gegeben hat und um den zu erfüllen muss man gewissermaßen auch ein teil der welt sein, ohne sich zu sehr darin wohlzufühlen. arbeiten, geld verdienen usw. gehört da dazu. aber wichtig ist es trotzdem, dass man ne enge gemeinschaft zu seinen mitchristen sucht. aber man kann ja sich ja auch geistig oder emotionals nahestehen und alles miteinander teilen, ohne im gleichen haus oder am selben ort zu wohnen...

8 Re: Frühere Gemeinden am Di 07 Sep 2010, 22:10

juliathefirst


achso, und ich denke diskrepanzen gab es auch unterhalb der christen schon immer. das hat angefangen mit juden- und heidenchristen und auch in den briefen wird oft streit innerhalb der gemeinden beschrieben. man muss ja auch nicht jede gemeinde so toll finden, dass man gerne hingehen würde. der beste weg is wohl einfach ein bisschen toleranz zu zeigen und von den guten dingen der anderen zu profitieren. frei nach "prüft alles und behaltet das beste". wenn man auf jedem unterschied herumreitet verbreitert man nur die kluft...

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten