Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Neuapostolische Kirche

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Neuapostolische Kirche am Mi 18 Aug 2010, 09:36

september

avatar
Ich würde gern mehr über die neuapostolische Kirche wissen. Ich bin im CP das erste mal diesem Glauben begegnet. Was ist bei ihnen der Schwerpunkt oder Mittelpunkt, wie man es auch nennt. Ich meine, worin unterscheidet sich dieser Glaube von den anderen?

september

2 Re: Neuapostolische Kirche am Do 19 Aug 2010, 01:38

Jacko


Genau weiß ich auch nicht Bescheid, aber ihr Glauben wird eher der
Sonderlehre zugeschrieben. Sie bemühen sich aber sehr um Ökumene und
wollen auch dem ACK (Arbeitskreis christlicher Kirchen) und der ev.
Allianz bzw. der EFG angehören. Allerdings werden sie abgelehnt.
Genauere Gründe kenne ich nicht. Was ich mir vorstellen kann, ist dass
sie "Apostel" haben bzw. gewisse Mitglieder so nennen oder zu solchen
benennen. Das ist für viele Theologen natürlich untragbar. Das ist aber
nur eine Vermutung, genaues kann ich nicht sagen. Zudem haben sie ein
abgewandeltes eigenes Glaubensbekenntnis, wo ich jetzt aber keine zur
Bibel widersprüchliche Sachen erkennen kann. Wo sie sich strak
unterscheiden ist bei den Sakramenten und ihr Verständnis. Auch das
könnte zur Ablehnung führen zumindest bei der Allianz und der EFG. Ich
hatte schon eine Unterhaltung mit Freunden darüber und keiner wußte was
schlechtes über sie und ich kann auch nichts negatives in dieser Kirche
und an deren Lehre finden. Habe aber nicht alle Punkte gelesen und auch
nicht aufmerksam, sondern eher überflogen. Ich würde mich aber stark
distanzieren sie als Sekte zu bezeichnen oder auf eine Ebene mit den
Zeugen Jehovas oder Mormonen zu stellen.

Jacko

3 Re: Neuapostolische Kirche am Do 19 Aug 2010, 08:12

Allexa

avatar
Admin
vielleicht könnte man hier oder in einem anderen thread (wo es halt passt) definieren, was sog. sonderlehre ist. das würde heißen, dass eine lehre DIE offizielle eine lehre ist...oder verstehe ich da was falsch? cyclops

4 Re: Neuapostolische Kirche am Sa 21 Aug 2010, 04:54

davina

avatar
sonderlehre in dem sinn, das gesagt wird das das heil nur durch ihre kirche kommt, ähnlich der katholischen kirche, sie die einzig wahren sind, von dem heil ausgeht,
sie erheben den absolutsanspruch, das gott nur durch ihre kirche den menschen heil gebietet und durch ihren amtierenden aposteln,


gott allein ist der urquell und geber biblischer gnadengaben, korinther. 12,4-6 römer 11,36

nur durch jesus geschieht heil und vergebung, ER ist der WEG, johannes,14,6 apostelg.4,12
der hl.geist wird denen vollständig geschenkt,die an jesus christus glauben, und die biblische neugeburt erfahren, epheser, 1,13-14

king christus ist der könig, und ist die ausrichtung und das ziel,
ist aber einzig die kirche die den menschen heil bietet, dann wird christus an zweite stelle gestellt, und ist dann wahrlich eine sonderlehre,

5 Re: Neuapostolische Kirche am Sa 21 Aug 2010, 07:31

Allexa

avatar
Admin
das ist klar, davina, aber man spricht von sonderlehren im plural. ich meine, eine lehre ist etwas anderes, als die überzeugung, dass die kirche xy die einzig wahre kirche ist. also das ist meine meinung, unter lehren oder sonderlehren muss was anderes verstanden werden, oder? und hier greift auch meine erste frage? was ist DIE lehre, wer entscheidet das, und wie definiert man dann konkret die sonderlehren verschiedener kirchen? das meinte ich. Embarassed

6 Re: Neuapostolische Kirche am Sa 21 Aug 2010, 08:18

davina

avatar
ja, die sonderlehre ist das sie sagen nur in ihrer kirche gibt es heil und heilung,
so steht es nicht in der bibel, sondern das ist ihre lehre, und natürlich die aposteln und priester,
so habe ich es reserschiert, kann auch nur ein teilaspekt von der sonderlehre sein,

alles was nicht mehr die reine lehre des jesus von nazateth und der bibel ist, ist sonderlehre, muß ja nicht unbedingt ganz negativ bewertet werden, nur ist es nicht der direkte weg mit christus, sondern über menschen,
sondern=sonder-lehre, oder an-stelle kann man auch sagen,
genau so sind dogmen und riten sonderlehren,

7 Re: Neuapostolische Kirche am Sa 04 Sep 2010, 23:00

Allexa

avatar
Admin
hmm, haben demnach nicht alle kirchen die eine oder andere sonderlehre? ich denke schon, sonst würden doch nicht so viele existieren?

8 Re: Neuapostolische Kirche am Sa 04 Sep 2010, 23:27

davina

avatar
ja, wenn man von jesus seiner lehre weg geht, von der reinen ursprünglichen lehre abweicht, und menschen an sich binden will, an seine kirche, dann gibt es eben die sonderlehren, hat aber nichts mit jesus christus zu tun, sondern bringt vom wahren weg ab,
denn die wahre lehre des jesus von nazareth, bringt früchte hervor und die welt täte anders ausschauen,

9 Re: Neuapostolische Kirche am Sa 04 Sep 2010, 23:46

Allexa

avatar
Admin
hmm, weis ich nicht. ich nenne ein neutrales beispiel:

eine kirche hält sich an die lehre Jesu, hat Jesus im Mittelpunkt. hat aber erkannt, dass die frauen mit kopfbedeckung und die männer mit vollbart laufen müssen.

das führt nicht von Jesus weg und diese kirche kann durchaus sehr gute und viele früchte bringen. dennoch ist das tuch- und bart tragen eine sonderlehre, die nur diese kirche hat und sonst kann man nicht als mitglied darin sein...was weis ich, so irgendwie.

wie du schon gesagt hast. eine sonderlehre ist nicht immer etwas negatives. jede kirche sollte ihre identität haben.

dennoch wird eine fremde kirche, wie hier die nak, als nicht richtig beurteilt, da sie "sonderlehren" hat. dorthin ging auch meine erste frage: wie definiert man eine sonderlehre, die mir erlaubt eine kirche als nicht richtig, unwahr, unecht zu bezeichnen?

10 Re: Neuapostolische Kirche am So 05 Sep 2010, 00:08

davina

avatar
mir persönlich ist es gleich. bzw. schaue nicht was für kirche oder religion mein gegenüber angehört, was kommt raus im gespräch im miteinender, kommt christus raus,

ich schaue auch nie auf das profil vom nächsten, was er für einer religion er angehört, der mensch zählt,
und wenn es mit jemand probleme gibt, dann ist es sicher nicht die religion oder zu gehörigkeit einer kirche, sondern das persönliche was aneckt, der balken und der splitter, wie auch schon jesus sagte,

11 Re: Neuapostolische Kirche am So 05 Sep 2010, 00:43

Allexa

avatar
Admin
klar, liebe davina, absolut, ich habe mich halt an der ausgangsfrage gehalten und nur die behandelt. Wink

12 Re: Neuapostolische Kirche am So 05 Sep 2010, 20:09

september

avatar
ja, daher sind es auch so viele unterschiedlichen Gemeinden, weil man das Wort Gottes manchmal unterschiedlich interpretiert, oder auf bestimmte Punkte mehr Wert legt als andere.

Und eben diesen Akzent in der Neuaposolischen Kirche wollte ich wissen?

september

13 Re: Neuapostolische Kirche am Di 07 Sep 2010, 00:13

Jacko


[size=12]Ich habe mich so ein bischen umgehört. Keiner kann und will richtig sagen, was Sonderlehre ist. Die meisten Antworten was Sonderlehre sei oder was die meisten unter Sonderlehre verstehen, ist eine Lehre, die nicht von den "christlichen Konfessionen" getragen wird z.B. das Jesus nur Mensch und nicht Gott sei ist Sonderlehre. Aber hier hat Allexa vollkommen Recht, wer bestimmt was Sonderlehre ist oder nicht? Ich habe in einem theologischen Wörterbuch nachgeguckt (eines mit über 10 Bänder) und Sonderlehre wurde nicht erklärt oder definiert. Wahrscheinlich wegen dieser Schwierigkeit. Auch im Internet findet man nichts gescheites.

Die NAK wird aus folgenden Gründen abgelehnt:
_________________________________________________________________
Von evangelischer und römisch-katholischer Seite werden insbesondere folgende Sonderlehren als nichtbiblisch angesehen:

  • die Aussage, das neuapostolische Apostelamt entspreche dem urchristlichen Apostelamt
  • die Lehre, dass die echte Gotteskindschaft nur durch das Apostelamt der neuapostolischen Kirche geschenkt werde

Ebenfalls als problematisch angesehen wird die Tatsache, dass die
kirchliche Hierarchie der neuapostolischen Kirche keine theologische
Ausbildung hat.Religionswissenschaftler Georg Schmid sieht die Predigten als monoton mit wenig Tiefgang, praktisch keiner Exegese und einer sehr schmalen theologischen Bandbreite.
(siehe Wikipedia).
___________________________________________________________________________

Weitere kritische Stimmen sagen, dass sie aus
dem Nichts entstanden sei, durch jdm. der sich berufen fühlte (erinnert
an Joseph Smith, Begründer der Mormonen). Ohne irgendwie in der
apostolischen Sukzession zu stecken, beruft er Apostel. Zudem lehnt die
NAK alle Konzile ab, auch die ökumenischen und somit auch das
Glaubensbekenntnis von Nicäa. Strenge Gemeinschaften wenden auch Prügel
als Methode zur Züchtigung an und ein Ausstieg wird erschwert. Auch
dies seien Anzeichen einer Sekte. Zudem wurde die Naherwartung in der
Geschichte oft angekündigt, aber es ist nicht eingetreten. Somit wurde
widerlegt, dass dies "Eingebungen des Hl. Geistes" waren und falsche
Prophetie vorgeworfen.
Ich kann
das schlecht beurteilen. Ich denke was Davina gesagt hat ist wichtig.
Was bei einem Gespräch im Miteinander rauskommt ist wichtig, wenn es
Christus ist, dann ist es OK, wobei ich auch noch Wert drauflege,
welcher Christus oder welches Christusbild man hat. Beispiel: Wenn
dieser Christus nicht Gott ist, dann wäre das für mich ein Grund der
Ablehnung.


LG
Jacko

14 Re: Neuapostolische Kirche am Di 07 Sep 2010, 00:27

Jacko


Das Kleingedruckte sind meine mündl. Recherche (daher mit Vorsicht zu genießen und Erklärungen von Leuten, allerdings glaubwürdigen Personen, die nicht irgendwas behaupten, sondern mit fundiertem Wissen). Nachdem ich das aus Wikipedia reinkopiert habe, ist der Text kleingeschieben und ich bekomme es einfach nicht größer hin. Ich hoffe ihr könnt es trotzdem lesen und es ist nicht zu klein

Jacko

15 Re: Neuapostolische Kirche am Di 07 Sep 2010, 00:33

Jacko


Übrigens davina,
Dogmen sind keine Sonderlehren, zumindest nicht nach allgemeiner Auffassung, höchstens nach deiner Auffassung, was dann auch Ok wäre. Aber im Allgemeinen wird das zwar von anderen Konfessionen kritisiert oder bezweifelt, aber nicht als Sonderlehre aufgefasst.

Grüße,
Jacko

16 Re: Neuapostolische Kirche am Di 07 Sep 2010, 00:36

davina

avatar
jacko, welcher christus es ist, das ist eine gute frage, den es werden viele falsche christusse auftreten,
das spürt der der sich nach dem christus der bergpredigt und den 10 geboten orientiert, ob es der WAHRE CHRISTUS IST
und mit der bibel anher geht, oder ob es ein selbsternannter christus ist,
die bibel muß die grundlage sein, und so wie jeder die bibel anders auslegt und versteht, aber das ziel ist das gleiche,
jesus hat ja die schriftgelehrten und parisäer aus den tempel gejagt, und warum?

17 Re: Neuapostolische Kirche am So 12 Sep 2010, 10:16

juliathefirst


ich war früher öfter mal in ner neuapostolischen gemeinde. 2 meiner freundinnen sind da, und immer wenn ich dort übernachtete bin ich sonntags mit in die kirche. ehrlich gesagt hab ich mich nicht stark mit der gemeindeform an sich beschäftigt, sondern nur den gottesdienst dort erlebt und muss sagen, dass ich die predigten usw. korrekt und gut fand. aber sicher ist das von gemeinde zu gemeinde unterschiedlich. scheinbar haben die halt nicht nur jesus, sondern verehren halt auch die apostel (so wie katholiken halt noch maria und einige heilige verehren). und sie sind sehr strikt und gesetzlich gewesen, jedoch nicht unangehem. eher wie in ner brüdergemeinde oder so. manche sind in sofern kritisch, dass sie sich für die einzig wahren halten. aber das findet man ja überall. leider :-/

18 Re: Neuapostolische Kirche am Mo 13 Sep 2010, 00:04

Jacko


Danke Julia für dein Statement. Zumindest ist das aus erster Hand und fern von theologischen Interpretationen. Es freut mich auch zu hören, dass die Lehre und Predigt in Ordnung zu sein scheint.
Das mit den Aposteln finde ich allerdings schon kritisch, weil sie ja in diesem Sinne selbsternannt sind, als dass die aus dem Nichts entstanden sind, also keinerlei Sukzession vorliegt. Und das hat für mich keinen "guten Geschmack". Mit solchen Sachen würde ich aufpassen, genauso wie ein Verständnis, dass man einzig richtig liegt. Das entscheidet allein nur Gott und wir müssen unserem Gewissen folgen und uns vom Hl. Geist leiten lassen.
Dass einige meinen allein sie wären richtig, dürfte aber nur einige betreffen, die mit anderen Gemeinden schlechte Erfahrung gemacht haben, denn sonst würden sie nicht so viele Anstrengungen unternehmen in die ACK zu kommen.
Was mich interessieren würde (oder stört) ist, warum sie nicht das apostolische Glaubensbekenntnis haben, an das sich Protestanten, Katholiken und Orthodoxe richten, sondern ein eigenes gegründet haben.
Zu Davina: Die falschen Christusse werden in der Zeit unmittelbar vor Christi Ankunft auftauchen. Ob dies schon jetzt ist möchte ich offen stehen lassen, da dies seit Christi Himmelfahrt jede Generation (sogar gut begründet) behauptet und sogar Paulus. Ob ein falscher Christus auch ein falsch erzeugtes Bild vom gekreuzigten Christus darstellt oder jdm. der behauptet er wäre Christus und mit Leib und Seele hier steht, läßt sich wohl nicht ganz klären. Ich tendiere für den letzten Fall. Man sollte den Satz im Kontext betrachten. Ich kopiere daher Mt 24,23-26 heir rein:
23 Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus!, oder: Da!, so sollt ihr's nicht glauben.
24 Dennes werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und großeZeichen und Wunder tun, sodass sie, wenn es möglich wäre, auch dieAuserwählten verführten.
25 Siehe, ich habe es euch vorausgesagt.
26 Wennsie also zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste!, so gehtnicht hinaus; siehe, er ist drinnen im Haus!, so glaubt es nicht.
Siehe, hier ist der Christus! oder: Da! spricht für mich gegen eine falsche Christusdarstellung, sondern für eine reale Götze, Guru oder Scharlatan, der sich dafür ausgibt. Dies wird verstärkt, in dem sie (also die Christusse) große Wunder und Zeichen geschehen lassen werden. In Vers 26 wird es für mich am deutlichsten, da hier gesagt wird er sei in der Wüste oder im Haus. Jeder einzelner Punkt läßt sich umdeuten, alles zusammen ergibt für mich ein Bild, dass es Personen auf Erden sein werden, die sich dafür ausgeben.
Da Thema in diesen Thread ist die NAK und denen ein falsches Christusbild vorzuwerfen finde ich schon groß. Dafür müssten schon eindeutig begründbare Aussagen vorliegen. Warst Du schon in einer solchen Gemeinde? Was war an denen so falsch, dass sie ein falsches Christusbild erzeugen würden oder dass man sie als falsche Propheten entlarven könnte? Als Außenstehender würde ich mich nicht äußern wollen und Julia hat ja wohl gesagt, dass sie nichts falsches rausgehört hat. Ich bin einfach mal gespannt wie sich das mit der NAK weiterentwickelt.

Grüße,
Jacko

19 Re: Neuapostolische Kirche am Mo 13 Sep 2010, 00:36

davina

avatar
das es pesonen sein werden, die sich für christus ausgeben, das ist der satz, der ganz wichtig ist, christus kommt nicht in einer person,
christus wird im menschen gestalt annehmen, in seinen herzen, der ihn in sich an und auf nimmt und ihn als seinen elöser und befreier annimmt, der seine lehre tut,
und wirken kann und wird er überall wo menschen sich für ihn öffnen, ganz gleich, welcher religion oder konfession der mensch ist,
christus ist ein weg, der über religionen und konfessionen geht, so tritt der eine aus einer gemeinde aus und der andere tritt ein,
christus ist in unseren herzen vertreten und er möchte das wir uns ganz nach ihm orientieren,
christus möchte auch das wir gemeinschaft haben,

ich habe die erfahrung gemacht bzw. oft mir gedanken gemacht, ich möchte soweit kommen, das christus in allen menschen sehen kann, gleich welcher religion oder konfession der mensch angehört,
das ist mein ziel, den christus schließt niemand aus, nur der mensch schließt christus in dem moment wo er menschen ausschließt,
und jeder der sich mit christus verbindet, wird auch spüren, wo der hl.geist drinnen ist und wo nicht, wo leben drauf ist und wo es nur leere worte sind, die nicht mit leben gefüllt sind,
meine erfahrung ist, wenn ich heute zb. zu einen begräbnis gehe, und der pfarrer predigt oder liest aus der bibel, so spricht der herr zu mir, durch ein wort oder einen satz, der mir besondrs reingefallen ist,
und so kann es sein wenn ich in eine nak gehe, oder zu einen frauenfrühstück, oder ein zeuge jehovas steht vor der tür, und sagt mir einen satz,ein gespräch, da ist gott drinnen, hör ich sein wort an mich heraus,

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten